COREBO GmbH

Datenträgervernichtung in Bocholt

Sichere Datenträgervernichtung in Bocholt

Bei einer Datenträgervernichtung kommt es vor allem auf Sicherheit an. Darunter verstehen wir die Einhaltung der DSGVO und und die restlose Löschung der Daten auf allen Datenträgern. Also eine gesetzeskonforme Datenträgervernichtung, die eine Datenrekonstruktion unmöglich macht. Möchten Sie darüber hinaus auf ein nachhaltiges Unternehmen vor Ort setzten? Wir stehen seit unserer Gründung für nachhaltiges und umweltfreundliches Recycling. Unsere Datenträgervernichtung ist schnell, komfortabel preiswert und besonders sicher. Außerdem ist ein Abbau und der Abtransport bei uns eingeschlossen. Doch welche Kriterien sollte ein Unternehmen in Bocholt für eine Datenträgervernichtung erfüllen? Es muss Vertrauen schaffen. Die COREBO GmbH weckt in Bocholt Vertrauen durch ihre Zertifizierungen. Unsere Ablaufprozesse wurden durch externe Qualitätsmanager geprüft. Als anerkannter zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb gewährleisten wir eine sichere Datenträgervernichtung.

Die komplette Fahrtroute wird GPS-getrackt und überwacht. Die Speichermedien wie Festplatten, Chipkarten, USB-Sticks, Speicherkarten, CDs oder DVDs werden in gesicherten und videoüberwachten Räumen zerstört. Außerdem wird der komplette Entsorgungsprozess dokumentiert und alle Mitarbeiter sind zur Einhaltung der Datenschutzverordnung verpflichtet. Eine garantierte und sichere Datenträgervernichtung der Daten deckt nur einen Teil unserer Dienstleistungen ab. Ferner bieten wir einen bundesweiten Abholservice, eine vor-Ort Besichtigung für eine gewissenhafte Entsorgungsplanung und einen Abbau sämtlicher Datenträger in den gegebenen Räumlichkeiten an. Auch die Bereitstellung von passenden Behältern wie Gitter-Boxen für einen regelmäßigen Abtransport ist möglich. Infos zu den anfallenden Kosten erhalten Sie in einem ausführlichen Gespräch. Nur so können wir ein individuelles Angebot erstellen, das Ihre Kosten minimiert.

Vertrauen Sie auf unsere Expertise. Für die Zukunft von morgen!

Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen weiter.

Vor Ort Besichtigung und Beratung

Nach DIN 66399 und durch gesicherte Prozesse sowie ständiger Aufsicht der Qualitätssicherung, vernichten wir Ihre analogen sowie digitalen Datenträger. Doch wer ist von der DIN Norm betroffen? Grundsätzlich sind alle Unternehmen in Bocholt betroffen, die Prozesse zur Vernichtung von sensiblen Daten durchführen. Ziel der DIN 66399 ist durch Effektivität und Effizienz Kosten und Zeit einzusparen. Alles in allem gibt es drei Schutzklassen für die Datenträgervernichtung.
1. Klasse: steht für die normale Sicherheit bei internen Daten. 2. Klasse: steht für die höhere Sicherheit bei vertraulichen Daten.
3. Klasse: steht für die höchste Sicherheit bei besonders geheimen Daten. Gerne beraten wir Sie ausführlich in Sachen Schutzklassen und Vernichtungsstufen und erstellen ihnen ein individuelles Angebot.

Die Corebo GmbH versichert, dass das sämtliche Datenträger jederzeit vor Zugriffen von außen geschützt sind und vollständig sowie dauerhaft vernichtet werden.

Unser Personal kümmert sich um eine fachgerechte Demontage Ihrer IT-Anlagen. Kein Aufwand ist zu groß und kein Stockwerk zu hoch. Wir passen uns Ihren Wünschen an.

Egal ob Gitterbox, Container oder ein anderer Behälter: Unser Sortiment ist auf jeden Entsorgungsbedarf vorbereitet. Wir planen mit Ihnen den passenden Bedarf für Ihr Unternehmen.

Die Corebo GmbH bietet Ihnen auch die Abholung von Stückgut an. Zügig und unkompliziert kümmern wir uns um Ihre Ladung und planen Ladezeit, Ladestelle und die Art des Stückguts. 

Achten Sie auf den Umweltschutz?

Sie können bei einer Datenträgervernichtung auf eine nachhaltige Entsorgung achten. Auch bei der Datenträgervernichtung bleiben wiederverwertbare Rohstoffe übrig. Nachdem die Datenträger restlos vernichtet sind, können diese Rohstoffe dem Wertstoffkreislauf zurückgeführt werden. Ein Stichwort ist das Altmetallrecycling. Altmetallrecycling ist ein effizienter Prozess. Er spart große Mengen an Strom und schont seltene Erden. Abgasemissionen, die im Laufe der Metallherstellung entstehen, werden reduziert. Nachhaltigkeit ist nicht als kurzfristiger Trend zu betrachten, sondern als gesellschaftlichen Wertewandel. Es geht um unseren gemeinsamen Lebensraum.

COREBO

Aktuelle Nachrichten über Bocholt

Lokale Nachrichten

Die Luca-App, die zur Kontaktverfolgung beitragen soll, gerät immer mehr in die Kritik. Was macht der Kreis Recklinghausen, der vor Wochen bekannt gab, eine Kooperation eingehen zu wollen?
Normalerweise ist der Bürgertreff Mehrgenerationenhaus ein Ort der gelebten Zusammenkunft. Wer einmal das Vergnügen hatte, bei der wöchentlichen Teestunde dabei zu sein, der weiß, wie gesellig es in d ...
Neue Studie offenbart große Mängel. Professorin empfiehlt, Distanzunterricht während der Pandemie nur als "Ultima Ratio" zu betrachten ...

Scroll to Top